Saison 2020/2021 - Vorberichte

Wir blicken gespannt in die neue Saison.
Ihr wollt mehr von uns wissen oder mit dabei sein? Wir freuen uns über jedes neue Teammitglied.

DSC05686.JPG
 

WNBL - FrankenBaskets

Nicht nur der Name "FrankenBaskets" deutet auf eine Neuausrichtung in Sachen Jugendbundesliga hin. Für die kommende Saison haben sich die Verantwortlichen der DJK (GmbH) Bamberg und des SC Kemmern auf diesen Namen geeinigt, um damit auch die Neuausrichtung in Sachen Jugendarbeit im Raum Bamberg zu dokumentieren.

Bis auf Anna Hübschmann und Nora Hummel, die bereits in der Vergangenheit die Stützen der WNBl darstellten, werden fast alle anderen Mädels erstmals mit ihren zwei „neuen“ Coaches, Sam Gloser und Petra „Floh“ Eichelsdörfer, durch die Saison 20/21 gehen. Dabei wissen alle Beteiligten, dass die kommende Saison eine der schwierigsten in der Geschichte der seit 2009 bestehenden weiblichen Jugendbundesliga für die „Oberfränkinnen“ darstellt.

Nichts desto trotz erhofft sich die Mannschaft durch schnelles Spiel, harte Defense und Kampfgeist, den ein oder anderen Üerraschungssieg gegen (voraussichtlich) Dragons Rhöndorf, Team Mittelhessen, Junior Dolphins Marburg, Rhein-Main Baskets und Würzburg einfahren zu können. Grundlage dafür wird auch sein, dass alle Spielerinnen sich ihre Einsatzzeiten in den anderen Teams der DJK Bamberg und des SC Kemmern von U16 BayL, über BayLD, Regio und 2. Bundesliga, abholen und die Intensität der Trainingseinheiten auch in diesen Mannschaften hoch gehalten wird.

Auch heisst es in der kommenden Saison als wirkliche Einheit zusammenzuwachsen, was nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch im Umfeld durch gute Kommunikation und Koordinierung der Spiele für beide Vereine Gebot der Saison IST!


Auf bestem Wege dorthin befinden sich die FRANKENBASKETS, bestehend aus:

Lea Mohr, Eva Schimmer, Anna Hübschmann, Lilly Kühhorn, Maya Ennes, Paulina Eichelsdörfer, Sinja Sauer, Stella Hoegen, Nora Hummel und den „Youngsters“ Ella Löffler, Julia Gärtner, Vanessa Albrecht, Lena Gehring, Alina Scheibe und Sabrina Klimmt mit Ihren Coaches Sam und Floh.

 

Begeisterung in der U 8 mix

Kurz vor den Ferien hat auch die U8 wier mit dem Training begonnen, nachdem es ja eine große Corona bedingte Pause gab. Die Kids sind alle froh, wieder in der Halle stehen zu können und sind fleißig am Trainieren. Wenn alles gut läuft, freue wir uns alle auf unsere ersten Spiele in der neuen Saison.

U10 mix - gesund in die kommende Saison

Neue Zeiten fordern neue Strategien, auch in unserem sportlichen Alltag. Gemeinsam, für einen guten Start in die kommende Saison, nehmen wir diese Herausforderung mit gegenseitiger Rücksicht, unserer Gesundheit und unserem Sport zu Liebe, an.

 

U 12 w - mit großem Kader in die neue Saison

Mit 7 verbliebenen Spielerinnen, aus der letztjährigen Mannschaft, kann der amtierende Oberfränkische Meister in der Bezirksoberliga weiblich auf einer soliden Basis in die neue Saison starten. Zahlreiche Verstärkung erhalten die Mädels um Coach Jimmy Hummel aus der U10W, allein 7 Spielerinnen rücken hier in die nächste Altersklasse nach.

Svea Kasper, die von unserem Kooperationspartner TSV Breitengüßbach und Jule Stark, welche vom TV Weismain zum SC Kemmern wechseln, komplettieren den 16 köpfigen Mannschaftskader.

Zielsetzung für die kommende Saison wird es sein allen Mädchen ausreichend Spielzeit bieten zu können damit jede Spielerinn ihren nächsten Entwicklungsschritt machen kann!

 

Auf einen hoffentlich normale Saisonverlauf freuen sich "die alten Hasen":

Amelie Blechinger; Amy Deboy; Mia Hanke; Greta Hummel; Nickl Katharina; Lena Schwab und Katharina Sonntag, die "Rookies" Amy Grasser; Lena Hempfling; Emma Hummel; Eva May; Emilia Rieger; Hanna Weber und Celina Wich unsere Neuzugänge Svea Kasper und Jule Stark und ganz besonders Coach Jimmy Hummel

U 12 mix - mit Vollgas voran

Hier sind wir, die U12 mix von Kemmern. Nachdem uns Corona in die Quere gekommen ist, heißt es erst Recht für uns Spaß, Freude und Teamgeist für die Saison 2020/21 zu zeigen. Wir geben immer Vollgas am Freitag zwischen 16:00 und 17:30 Uhr. Wir freuen uns auf euch!

 

U14 w - Heiß auf die kommende Bayernliga Saison

Seit dem 18.06.2020 bereitet sich die Truppe um Coachine Carmen Rettinger und Coach Jimmy Hummel auf die neue Saison vor. Anfänglich war den Mädels die Coronapause deutlich anzumerken, da kam einem die Kemmerner Schulturnhalle gar nicht mehr so klein vor.

Mit nur 4 Spielerinnen aus dem älteren Jahrgang wird eine der Hauptaufgaben für die Coaches darin bestehen

die nachrückenden Spielerinnen schnellst möglichst an das Bayernliganiveau zu gewöhnen. Um dies zu erreichen wird die Mannschaft  noch zusätzlich bei den Jungs in der U14 Bezirksoberliga antreten. Nachdem es aufgrund von Corona für die gesamte Mannschaft keine weiterführenden Meisterschaften in der letzten Saison gab brennen die Mädels darauf sich endlich wieder auf dem Parkett zu beweisen.

 

Für den SC Kemmern werden in der Saison 20/21 folgende Spielerinnen auflaufen:

Greta Hummel; Lilly May; Leni Müller; Leni Ratschker; Emma Rettinger; Mia Ruppert; Anna-Lea Schramm; Mia Schuster; Leni Schwank; Emma Schwinn und Elina Vogel

 

U 16 w - Buntgemischt in die neue Saison

Die U16 Bayernliga ist mit einer buntgemischten Truppe in die Saisonvorbereitung gestartet. Zu den bisherigen U16 Spielerinnen sind ein paar junge Spielerinnen dazugestoßen sowie ein paar Spielerinnen aus Weismain.

 

Damen 1 - Freude auf Saisonstart

Die 1. Damen-Mannschaft des SC Kemmern wird auch in der kommenden Saison 20/21 in der Regionalliga Südost an den Start gehen. Der Verein plant dabei eine Neuausrichtung des Konzeptes für den Nachwuchsleistungsbereich. Als Schwerpunkt soll dabei nun auch vermehrt auf die defensive Ausbildung Wert gelegt werden, um einen schnelleren und intensiveren Basketball zu forcieren. Wie auch in den vergangenen Jahren sollen die jüngeren Akteure wichtige Spielminuten für deren Entwicklung bekommen und an die höheren Anforderungen der Liga herangeführt werden. Neuer Head Coach an der Seitenlinie ist Manuel Theobald und unterstützt wird er von Samuel Gloser. Trotz der aktuellen Covid-19 Situation befindet sich das Team nun schon über einen Monat im laufenden Training und freut sich auf den voraussichtlichen Saisonstart am 03.10.2020.

Damen 2 - In neuer Besetzung

Nach einer ungewöhnlich langen Trainingspause fanden sich Anfang Juni alle Spielerinnen der Bayernliga zusammen, um endlich in die Saison 2020/21 zu starten. Trotz einiger Beschränkungen aufgrund der aktuellen Lage, konnten sich alle Beteiligten schnell auf die neue Situation einlassen und die Saisonvorbereitung konnte beginnen.

 

Auch in dieser Saison ergänzen unseren Stammkader einige Spielerinnen der Regionalliga und WNBL. Gerade den jüngeren Mädchen bietet das die Möglichkeit neue Einblicke zu gewinnen und sich mit erfahreneren Mitspielerinnen auszutauschen, um sich so individuell weiterentwickeln zu können. 

 

So will das Team, um die Trainer Sam Gloser und Mareike Wiese, gleich zu Beginn der Saison mit harter Defense, einer schnellen Offensive und guter Kommunikation überzeugen, um sich gegenüber den gegnerischen Mannschaften behaupten zu können. Deswegen wird jetzt bereits versucht die Intensität in den Trainingseinheiten hochzuhalten und als eine Mannschaft zusammenzuwachsen.

 

Wir sind gespannt was und wer uns in der kommenden Saison erwarten wird und freuen uns auf ein paar knappe Spiele mit hoffentlich gefüllten Hallen

 
 

Damen 3 - Viel Spaß und jede Menge Kampfgeist

​Wie auch in der vergangenen Saison sind dieses Jahr neue Jugendspieler zu unserer Damen 3 Mannschaft dazugestoßen. Das Ziel ist daher diese gut in die Mannschaft zu integrieren, um eine gute Teamchemie zu schaffen. Obwohl uns in der kommenden Saison in der Bezirksoberliga viele Spiele gegen schwierige Gegner erwarten und wir deshalb gegen eine Platzierung im Tabellenkeller kämpfen, liegt der Fokus dennoch darauf Spaß bei jedem einzelnen Spiel zu haben.

 

Impressum, Datenschutzerklärung, Kontakt

©2019 by sckemmern-basketball.