Saison 2021/2022 -

Wir blicken gespannt in die neue Saison, nachdem die vergangene nicht wie geplant beendet werden konnte.


Ihr wollt mehr von uns wissen oder mit dabei sein? Wir freuen uns über jedes neue Teammitglied.

DSC05686.JPG
 
 

In Kürze werden wir euch hier etwas über die Vorschau auf die verschiedenen Teams und die Saison 21/22 erzählen

Unsere U8 kann jetzt kurz vor den Ferien wieder mit dem Training beginnen.

U10 mix - zwei junge Trainerinnen freuen sich schon

Hört bald mehr von dem Team

 

U12

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine U12 geben.

U 12 mix

U14 w - Heiß auf die kommende Bayernliga Saison

Seit dem 18.06.2020 bereitet sich die Truppe um Coachine Carmen Rettinger und Coach Jimmy Hummel auf die neue Saison vor. Anfänglich war den Mädels die Coronapause deutlich anzumerken, da kam einem die Kemmerner Schulturnhalle gar nicht mehr so klein vor.

Mit nur 4 Spielerinnen aus dem älteren Jahrgang wird eine der Hauptaufgaben für die Coaches darin bestehen

die nachrückenden Spielerinnen schnellst möglichst an das Bayernliganiveau zu gewöhnen. Um dies zu erreichen wird die Mannschaft  noch zusätzlich bei den Jungs in der U14 Bezirksoberliga antreten. Nachdem es aufgrund von Corona für die gesamte Mannschaft keine weiterführenden Meisterschaften in der letzten Saison gab brennen die Mädels darauf sich endlich wieder auf dem Parkett zu beweisen.

 

Für den SC Kemmern werden in der Saison 20/21 folgende Spielerinnen auflaufen:

Greta Hummel; Lilly May; Leni Müller; Leni Ratschker; Emma Rettinger; Mia Ruppert; Anna-Lea Schramm; Mia Schuster; Leni Schwank; Emma Schwinn und Elina Vogel

 

U 16 w - Buntgemischt in die neue Saison

Die U16 Bayernliga ist mit einer buntgemischten Truppe in die Saisonvorbereitung gestartet. Zu den bisherigen U16 Spielerinnen sind ein paar junge Spielerinnen dazugestoßen sowie ein paar Spielerinnen aus Weismain.

 

Damen 1 - Freude auf Saisonstart

Die 1. Damen-Mannschaft des SC Kemmern wird auch in der kommenden Saison 20/21 in der Regionalliga Südost an den Start gehen. Der Verein plant dabei eine Neuausrichtung des Konzeptes für den Nachwuchsleistungsbereich. Als Schwerpunkt soll dabei nun auch vermehrt auf die defensive Ausbildung Wert gelegt werden, um einen schnelleren und intensiveren Basketball zu forcieren. Wie auch in den vergangenen Jahren sollen die jüngeren Akteure wichtige Spielminuten für deren Entwicklung bekommen und an die höheren Anforderungen der Liga herangeführt werden. Neuer Head Coach an der Seitenlinie ist Manuel Theobald und unterstützt wird er von Samuel Gloser. Trotz der aktuellen Covid-19 Situation befindet sich das Team nun schon über einen Monat im laufenden Training und freut sich auf den voraussichtlichen Saisonstart am 03.10.2020.

 

Damen 2 - In neuer Besetzung

Nach einer ungewöhnlich langen Trainingspause fanden sich Anfang Juni alle Spielerinnen der Bayernliga zusammen, um endlich in die Saison 2020/21 zu starten. Trotz einiger Beschränkungen aufgrund der aktuellen Lage, konnten sich alle Beteiligten schnell auf die neue Situation einlassen und die Saisonvorbereitung konnte beginnen.

 

Auch in dieser Saison ergänzen unseren Stammkader einige Spielerinnen der Regionalliga und WNBL. Gerade den jüngeren Mädchen bietet das die Möglichkeit neue Einblicke zu gewinnen und sich mit erfahreneren Mitspielerinnen auszutauschen, um sich so individuell weiterentwickeln zu können. 

 

So will das Team, um die Trainer Sam Gloser und Mareike Wiese, gleich zu Beginn der Saison mit harter Defense, einer schnellen Offensive und guter Kommunikation überzeugen, um sich gegenüber den gegnerischen Mannschaften behaupten zu können. Deswegen wird jetzt bereits versucht die Intensität in den Trainingseinheiten hochzuhalten und als eine Mannschaft zusammenzuwachsen.

 

Wir sind gespannt was und wer uns in der kommenden Saison erwarten wird und freuen uns auf ein paar knappe Spiele mit hoffentlich gefüllten Hallen

 

Damen 3 - Viel Spaß und jede Menge Kampfgeist

​Wie auch in der vergangenen Saison sind dieses Jahr neue Jugendspieler zu unserer Damen 3 Mannschaft dazugestoßen. Das Ziel ist daher diese gut in die Mannschaft zu integrieren, um eine gute Teamchemie zu schaffen. Obwohl uns in der kommenden Saison in der Bezirksoberliga viele Spiele gegen schwierige Gegner erwarten und wir deshalb gegen eine Platzierung im Tabellenkeller kämpfen, liegt der Fokus dennoch darauf Spaß bei jedem einzelnen Spiel zu haben.