Saison 2021/2022

Wir blicken gespannt in die neue Saison, nachdem die vergangene nicht wie geplant beendet werden konnte.


Ihr wollt mehr von uns wissen oder mit dabei sein? Wir freuen uns über jedes neue Teammitglied.

Du bist Grundschüler und hast einen Gutschein
für eine Mitgliedschaft im Sportverein vom
BLSV erhalten?

Dann einfach beim SCK melden und mit dabei sein.

Trainer_21_22_SCK.jpeg
 
 
Vorberichte zur Saison 2021 / 2022

Ballschule und U08 - Mit viel Energie und viel Spaß in die Saison

Die Trainerinnen der Ballschule und U8 führen insgesamt ca. 25 begeisterte und bewegungsfreudige Kinder an den Basketballsport heran. In der U8 stürmen allein 15 Jungen und Mädchen jede Woche Freitags die Kemmerner Schulturnhalle. Gespielt wird in der U8 mit neu angeschafften Spielbällen in Größe 4. Damit auch alle möglichst viele Spielanteile an den bevorstehenden Spieltagen bekommen, wurden zwei U8 Mannschaften gemeldet.

 

U10 - Viele Spieler*innen und ein Ziel vor Augen

Jeden Mittwoch tummeln sich ca. 15 Kinder in der Kemmerner Halle. Die frisch gebackene C-Trainerin Lea Mohr hat dann mit ihrer Co-Trainerin Martina Förner jede Menge zu tun. Erfreulich ist die Entwicklung jedes Kindes von Woche zu Woche. Alle sind sehr motiviert, sich zu verbessern und freuen sich schon auf die Spiele, die im Dezember beginnen.

Aufgrund der hohen Spielerzahl wurden zwei U10 mix Teams gemeldet, damit jeder viel Spielzeit bekommt und, wie es in Kemmern so ist, sind auch viele Mädchen dabei, die in der U10 weiblich antreten, mit dem ziel, sich für die Bayerische Meisterschaft zu qualifizieren.

U12 - NEUER Mix und ALTE Hasen in der U 12 weiblich

Auf die neue Saison, die coronabedingt, im Jahr 20/21 komplett wegfiel, freut sich die U 12 des SC Kemmern. Ebenso freuen sich die zwei "neuen"  Trainerinnen Emma Bauer und Floh Eichelsdörfer, dass fast alle Spielerinnen aus den vergangenen Jahren wieder mit an Bord sind. Das ist insofern nicht selbstverständlich, da nach dem "Coronajahr", insbesondere im weiblichen Bereich, etliche Vereine Schwierigkeiten haben überhaupt eine Mannschaft zu melden. Das Team, das schon seit Anfang Juli größtenteils zweimal wöchentlich im Training steht, wird kommende Saison in der U 12 weiblich, U 12 mix und U 14 männlich (unterste Liga) starten.

 

Zu den altbekannten "Cracks", sind dieses Jahr noch Mila, Frida, Hanna, Helene sowie die Zwillinge Emma und Eva aus Breitengüßbach hinzugekommen. Für die Trainerinnen stellt die kommende Saison eine ganz besondere Herausforderung dar, da es ja nicht reicht, dass mehrere Emmas, Evas und Hannas hier spielen, sondern sich die Zwillis so gut wie kaum unterscheiden lassen...

Im Vordergrund steht natürlich in diesem Alter, dass alle Mädchen mit einer vielfältigen technischen Grundlage für die kommenden Jahre ausgestattet werden und dass ein wirkliches Team, das zusammen durch "DICK und DÜNN" geht, heranwächst.

Auf eine gute und erfolgreiche Zeit mit dem orangenen Rund, den Eltern, vielen anderen Fans und "Nutella ohne Butter" (Insider) freuen sich Emma und Floh mit den Spielerinnen.

 

U 14 w / U16 w Bayernliga

Nachdem in der Bayernliga U16 in dieser Saison keine einzige Spielerin aus dem älteren Jahrgang 2006 zur Verfügung steht und auch aus dem jüngeren Jahrgang 2007 nur 4 Mädchen vorhanden sind, wird der Großteil der Mannschaft aus U14 Mädels gebildet.

Unter diesen Voraussetzungen sehen die Coaches Carmen und jimmy die aktuelle Saison 2021/2022 eher als Vorbereitung auf die Saison 2022/2023. Der eine oder andere Überraschungserfolg wäre aber eine sehr schöne Belohnung für das Team, wobei der Fokus des Trainergespanns auf der individuellen Entwicklung der Spielerinnen und das Heranführen an den Altersbereich U16 liegt.

Für die Bayernliga U14 Mädels stellt sich die Situation deutlich anders dar. Mit einem Kader von 13 Spielerinnen aus beiden Jahrgängen kann Coach Jimmy Hummel hier aus dem Vollen schöpfen. Verstärkt wurde die Mannschaft durch die Neuzugänge Jana Schmidtlein und Alma Ruthrof von der BG Litzendorf. Unter diesen Voraussetzungen darf man sich berechtigte Hoffnung auf eine Teilnahme an den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften machen. Dies wäre nach der coronabedingten Zwangspause im letzten jahr für die Mädchen sicher ein super Event. Zusätzlich treten beide Mannschaften noch in der U14 Bezirksoberliga und U14 Bezirksliga männlich an.

 

Damen 2 - Klassenerhalt mit viel Engagement und jungen Talenten

Am 16.10.21 ist es endlich so weit, die Damen der Bayernliga Nord starten auswärts um 17.30 Uhr gegen den BBC Bayreuth in die kommende Saison

 

Manuel Theobald ist zurück an der Seitenlinie und zusammen mit Mareike Wiese möchte er den Klassenerhalt des Teams sichern.

 

Der Kern des Teams besteht aus der letztjährigen Bayernligamannschaft und ergänzt wird dieser mit bereits erfahren Regiospielerinnen. Wie auch in den letzten Jahren sollen junge Spielerinnen der WNBL, erste Spielerfahrungen im Damenbereich sammeln.

 

Mit Anna-Louisa Riedel, Miriam Haselmann, Lea Mohr, Vanessa Albrecht, Emma Bauer,, Lena Gehring, Sabrina Klimmt, Sophia Bornschlegel,  Katarina Hidalgo, Teresa Hidalgo, Marie Kapp, Annika Gunreben, Mara Edelmann und Bianca Loskarn wird die junge Mannschaft versuchen durch Einsatz und Laufbereitschaft den Klassenerhalt zu schaffen.

 

Nur eine Woche nach Saisonauftakt am 24.10.20 darf die Mannschaft sich dann in eigener Halle bei ihrem ersten Heimspiel gegenüber der Fibalon Baskets Neumarkt beweisen.

 

Damen 3 - Neues Trainerteam sorgt für neue Impulse

The Women's 3 team has to accept huge changes this season. On the one hand, there was a change in the coaching team. Biggi and Heidi Zink have now been reactivated and are now succeeding their brother-in-law Willi Wolf. On the other hand, only a small part of the original team remains.

Some players have now been able to study abroad and are therefore no longer available this season. Others study abroad, so that they can no longer participate in the training. Sometimes the girls are also prevented by their exams, vocational school, etc., so that not everyone can be at the training. However, it is positive to report that the ladies 3 receive support from youth players of the U14 and young players of the Bayernliga team, who are allowed to play ladies 2 and ladies 3 without restriction due to their age.


Thus, we probably have the youngest team in the Bezirksoberliga that will compete with RSC Oberhaid, TS kronach, DJK Bamberg 3 and BG Litzendorf 2. Yes, we only have four opposing teams in the league and therefore only 8 games this season, of which 4 will take place this year. So it will be interesting to see how the young team will fare this season. But the young team will certainly keep the fun of basketball.